Biobank Proben

Bei Indivumed entnehmen und verarbeiten wir solides Tumorgewebe aller Krebsarten unter Einhaltung unseres standardisierten und ISO-zertifizierten Protokolls. Diese innovative und marktführende Methode ermöglicht die Forschung mit vergleichbar verarbeiteten Gewebeproben – unabhängig davon, ob diese von unterschiedlichen Tumorentitäten, Patienten oder Kliniken auf der Welt stammen.

Dank äußerst kurzer Ischämiezeiten und einer standardisierten Probenaufbereitung können wir höchste Qualität und folglich die aussagekräftigsten Forschungsdaten gewährleisten. Unsere Kunden profitieren von unserem herausragenden Know-how bei der Probenentnahme, Probenaufbereitung und Gewebekennzeichnung sowie der Beschaffung klinischer Daten durch unsere engagierten, hausinternen Pathologie- und Datenmanagement-Teams. Alle Vorgänge laufen unter Einhaltung von Indivumeds standardisierten Arbeitsanweisungen ab, einem stringenten Prozess zur Entnahme und Konservierung von Bioproben. Auf diese Weise erhalten wir Proben, in denen die Strukturen von Biomolekülen wie RNA, DNA und Proteinen so beibehalten werden, dass sie möglichst genau ihrem Zustand im menschlichen Körper entsprechen. Darüber hinaus richten wir uns bei allen Biobanking-Verfahren nach strengen Ethikstandards.

Auf dieser Grundlage können wir mit unserem umfangreichen Spektrum an Bioproben und klinischen Datensätzen alle Kundenbedürfnisse abdecken.

Unter Verwendung zellfreien Plasmas als Flüssigbiopsie von Tumoren haben wir bei Indivumed eine außergewöhnlich hochwertige, umfangreiche Plasmabiobank aufgebaut. Zellfreies Plasma erkrankter Personen enthält zellfreie zirkulierende Tumor-DNA (ctDNA), die eine kontinuierliche Darstellung des aktuellen molekularen Zustands der Tumorerkrankung liefert und die Komplexität der Krebsprogression in jedem Stadium der Behandlung widerspiegelt.

Wir erhalten Flüssigbiopsien in Form von Vollblutproben in Nukleinsäure-Konservierungsröhrchen sowie umfassende klinische Daten von ausgewählten ambulanten onkologischen Partnerkliniken.

Blutproben werden Patienten mit gesicherter onkologischer Diagnose (d. h. mit hämatologischen und soliden Tumoren) vor Einleitung der pharmakologischen Behandlung sowie zu drei weiteren Zeitpunkten im Laufe der Behandlung entnommen. Dank der zellfreien Plasmaproben können das Medikamentenansprechen bei einer großen Auswahl von Patienten überwacht und Behandlungsentscheidungen auf Grundlage aktueller klinischer Praxisleitlinien getroffen werden.

Die Aufbereitung von zellfreiem Plasma erfolgt unter Anwendung unseres standardisierten und ISO-zertifizierten Protokolls. Alle verfügbaren Daten werden in Bezug auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Plausibilität sorgfältig abgeglichen und schließlich in der Datenbank von Indivumed gespeichert.

Indivumed bietet zellfreies Plasma sowie korrespondierende, umfassende klinische Daten von Krebspatienten für Forschungs- und Entwicklungskooperationen und strategische Partnerschaften an.

Verwandte Themen