Das Management-Team von Indivumed

„Bei Indivumed haben wir ein Ziel im Fokus: Mit unserem einzigartigen Know-how und all unseren Kräften dahin zu kommen, dass jedem einzelnen Patienten eine maßgeschneiderte Krebsdiagnose und -behandlung ermöglicht wird.“

Prof. Dr. Hartmut Juhl, CEO von Indivumed

Als Unternehmer, chirurgischer Onkologe und international renommierter Forscher hat sich Prof. Dr. Hartmut Juhl der Wissenschaft der Gewebequalität und ihrer Anwendung in der Präzisionsmedizin für die Krebsdiagnostik und -therapie verschrieben. Prof. Juhl hat eine APL-Professur der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg, ist Adjunct Professor am Lombardi Comprehensive Cancer Center der Georgetown University in Washington, D.C. (USA) und Berater des US-amerikanischen National Cancer Institute in Fragen der Gewebequalität für klinische und wissenschaftliche Anwendungen.

Von 1987 bis 1992 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzart an der chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf tätig. 1992 ist er an die chirurgische Klinik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gewechselt, wo er als chirurgischer Onkologe praktizierte und bis 1998 gleichzeitig eine Forschungsgruppe für molekulare Onkologie leitete. 1995 hat er die Facharztprüfung für allgemeine Chirurgie abgelegt. 1999 wurde er Associate Professor am Lombardi Comprehensive Cancer Center der Georgetown University.

Im Jahr 2002 gründete Prof. Juhl die Indivumed GmbH in Hamburg. 2003 erhielt er den Hamburger Gründerpreis in der Kategorie „Existenzgründer“ und 2005 den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie „Visionär“.

2008 gründete Prof. Juhl zusammen mit Wissenschaftlern der Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland (USA) und der Indivumed GmbH die Inostics GmbH, die als erstes Unternehmen das gemeinsam entwickelte Diagnostikfeld der Flüssigbiopsie zur Tumor-DNA-Mutationsbestimmung aus dem Blut kommerzialisiert hat. Inostics wurde erfolgreich in 2013 an den japanischen Konzern Sysmex Corp. verkauft.

Von 1979 bis 1986 studierte Prof. Juhl Medizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. 1989 erlangte er den Doktor der Medizin und 1996 die Habilitation in chirurgischer Onkologie.

Kontakt: Juhl@indivumed.com

Michael Gutsmann unterstützt Indivumed mit seiner administrativen und unternehmerischen Erfahrung, die er in mehr als 25 Jahren in der Skalierung von Unternehmen und der Implementierung von Wertetreibern auf Basis eines systematischen Ansatzes gepaart mit klaren Abläufen gewonnen hat.

Vor seinem Wechsel zu Indivumed war Michael Gutsmann CFO bzw. COO für Unternehmen wie Bigpoint, Dreamlines, AOL, die Block Gruppe und Iconmedialab. Bei Bigpoint und Dreamlines hat er systemgestützte Abläufe eingeführt, die zu einem wesentlichen Bestandteil der Wertschöpfungskette und damit zum Rückgrat für das enorme Wachstum beider Unternehmen wurden. Insgesamt hat er für Bigpoint and Dreamlines mehr als 700 Millionen Euro an Finanzmitteln mobilisiert.

Michael Gutsmann begann seine berufliche Laufbahn bei Jungheinrich, einem Unternehmen für Flurförderzeuge, bevor er als Controlling-Leiter zu Staples und schließlich zu Iconmedialab wechselte. Er besitzt einen Masterabschluss der Universität Hamburg.

Kontakt: Gutsmann@indivumed.com

Dr. Dietrich Hauffe bringt mehr als 25 Jahre Geschäftserfahrung in den Bereichen Life Science, Biotechnologie, Diagnostik und Applied Markets mit. Seine Aufgaben wuchsen mit steigender Verantwortung im Management und Vorstand global renommierter Technologieunternehmen wie DIONEX, QIAGEN und BRUKER. Der berufliche Werdegang von Dietrich Hauffe ist gekennzeichnet durch internationale Geschäftsleitung mit wertschöpfender G&V Verantwortung, innovativer Entwicklung des Produktportfolios und seiner Vermarktung, globale Organisationsführung und Prozessentwicklung in Matrix und Linie, sowie Aufbau und Weiterentwicklung von Vertrieb und Support.

Dietrich Hauffe verbrachte einige Jahre in den USA, erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Erfolge und war zuletzt beratend für international agierende Unternehmen in den USA und Europa tätig.

Bei Indivumed ist Dietrich Hauffe als Chief Commercial Officer für den globalen Vertrieb und Support, die Produktentwicklung, das Produktmanagement, sowie für Marketing und Kommunikation verantwortlich.

Dietrich Hauffe promovierte in Biochemie und Molekularbiologie an der Universität Köln bzw. am Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung in Köln und setze seine akademische Karriere an der University of British Columbia, Vancouver (Kanada), und der Universität Freiburg (Deutschland) fort.

 

 

Frank Clausen bereichert Indivumed mit mehr als 25 Jahren Transaktions-, administrativer und Führungserfahrung bei der Aushandlung und Absicherung bereichsübergreifender Kooperationen zwischen dem Healthcare-Geschäft und der internen IT.

Vor seinem Einstieg bei Indivumed war er 20 Jahre lang IT-Leiter der Sysmex Europe GmbH, dem führenden Diagnostik- und Gesundheitsunternehmen in Europa und Weltmarktführer im Bereich Diagnostik und Dienstleistungen für die Hämatologie. Frank Clausen besitzt umfangreiche Erfahrung mit diversen IT-Systemen sowie im interkulturellen Austausch zwischen Japan und Amerika. Als Projektleiter gehörte er dem Team an, das für die Implementierung von SAP R/3 sowie einer Datawarehouse-, Microsoft SharePoint- und eigenentwickelten CRM-Lösung verantwortlich war.

Frank Clausen besitzt einen Abschluss der Handelsschule Hamburg und hat eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolviert.

Kontakt: fclausen@indivumed.com

Dr. Susanne Arbogast hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Durchführung vor allem von (immun-) onkologischen Forschungs- und Entwicklungsprogrammen. Darüber hinaus verfügt sie über umfassende Expertise im globalen Schnittstellen-Management zwischen Pharma und Diagnostik sowie über ein breites externes wissenschaftliches Netzwerk.

Sie arbeitete mehr als 15 Jahre am Pathologischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München, zuletzt als leitende Oberärztin. Im Jahr 2007 wechselte Susanne Arbogast als „Global Head Pathology and Tissue Biomarkers“ zu Roche, wo sie den Aufbau und die Leitung des globalen  Bereiches (Europa/USA/China) für gewebebasierte Forschungs- und klinische Biomarkerprogramme für die personalisierte Medizin verantwortete.

Susanne Arbogast ist Fachärztin für Pathologie. Sie studierte Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Harvard Medical School und der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo sie 1992 zum Dr. med. promovierte.

Nils Schumacher verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Unternehmensjurist. Sein besonderer Schwerpunkt liegt im Vertrags-, Gesellschafts- und IP-Recht.

Vor seinem Wechsel zu Indivumed 2017 war Nils Schumacher als Justiziar, Personalleiter und Corporate Secretary für ein VC/PE-finanziertes multinationales Start-up, einen international operierenden Entwickler und Vertreiber von Softwarelösungen und IT-Medien, eine IT-Unternehmensberatung sowie eine Kanzlei in den USA tätig.

Als Volljurist (Diplom der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und bayerische Staatsexamina) mit Rechtsanwaltszulassung besitzt Nils Schumacher einen Masterabschluss in Wirtschaftsmediation der IUKB Sion und einen Abschluss als Betriebswirt der Universität Hagen.

Kontakt: Schumacher@indivumed.com

Kooperationen

IndivuTest – Innovative Krebsdiagnostik für eine individuelle Therapie

IndivuTest ist ein Tochterunternehmen von Indivumed und hat sich zum Ziel gesetzt, mit modernsten wissenschaftlichen Analyseverfahren die biologischen Grundlagen einer Krebserkrankung zu entschlüsseln und so die Individualisierung von Krebstherapien bei fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung zu fördern. IndivuTest Website.

 

Das klinische Netzwerk von Indivumed

Enge und langfristige Partnerschaften zu führenden Krankenhäusern und Kliniken in Europa, Nordamerika und Asien sind die Grundlage zur Aufrechterhaltung und Ausweitung unserer Biobank mit Bioproben aller wichtigen malignen Tumorentitäten. Durch den kontinuierlichen Ausbau des klinischen Netzwerks können wir noch bessere Biobankprodukte und -dienstleistungen für Programme zur Entdeckung und Entwicklung onkologischer Wirkstoffe anbieten.

Partnerkrankenhäuser in Asien

Indien

Unternehmensgeschichte

Indivumed wurde 2002 in Hamburg mit einem klaren Ziel gegründet: Die Entwicklung individueller Krebstherapien mithilfe einer globalen, standardisierten Proben- und Datenbank zu ermöglichen.

Mittlerweile hat Indivumed global expandiert und verfügt über eine Tochtergesellschaft in den USA, Partnerschaften mit führenden Krebskliniken in Europa, den USA und Asien sowie mit mehr als 50 onkologischen Praxen in Deutschland und mehr als 100 Firmen aus der Biopharma-Industrie. Die Produkt- und Servicequalität von Indivumed genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf.

Unsere Geschichte im Überblick:

Januar 2018

Das Salk Institut und Indivumed sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um mit den
hochwertigsten molekularen und klinischen Daten die Forschung in der personalisierten Medizin von
Krebserkrankungen voranzubringen.

Januar 2018

Investitionsoffensive für Europa: Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt ein Darlehen von 40 Millionen Euro an die Indivumed GmbH. 

August 2017

Indivumed und MedStar Health gehen eine Partnerschaft zur personalisierten Krebsmedizin ein. Das Ziel ist die Entwicklung individueller Diagnostik und Therapien von Krebserkrankungen. 

Februar 2017

Indivumed gibt die Partnerschaft mit dem Indian Institute of Technology Madras (Indien) bekannt, mit dem die Entwicklung der Krebs-Biobank und -Datenbank des Unternehmens zur Verwendung in der Forschung für die personalisierte Krebstherapie unterstützt werden soll.

Januar 2017

Indivumed gibt die Partnerschaft mit dem Gesundheitsdienstleister Northwell Health System in New York (USA) zur Ausweitung der Biobank bekannt.

März 2016

Indivumed beginnt eine Forschungspartnerschaft mit der Medizinischen Universität Białystok (Polen).

Februar 2016

Indivumed gibt die Partnerschaft mit dem University of Rochester Medical Center in New York (USA) zur Schaffung einer neuen Biobank für Human- und Tumorgewebe bekannt.

Juli 2014

Indivumed und Geisinger Health System gehen eine Partnerschaft zum Thema personalisierte Medizin in den USA ein.

Oktober 2013

Indivumed verkauft die Inostics GmbH an die japanische Sysmex Corporation.

Dezember 2011

Die IndivuTest GmbH wird als 100-prozentige Tochtergesellschaft von Indivumed gegründet, um Onkologen und Krebspatienten mit individualisierter Diagnostik bei der Wahl der vorteilhaftesten Therapie zu unterstützen.

April 2010

Indivumed erhält die Zertifizierung nach ISO 9001:2008.

Oktober 2009

Indivumed wird klinischer Forschungspartner des neu gegründeten Ruesch Center for the Cure of Gastrointestinal Cancers an der Georgetown University in Washington, D.C. (USA).

November 2009

Indivumed wird durch das US-amerikanische National Cancer Institute (NCI) als Forschungspartner zur Untersuchung von Faktoren, die Auswirkungen auf die Gewebequalität haben, ausgewählt und gefördert.

November 2008

Umzug von Indivumed an den neuen Standort im Centrum für innovative Medizin (CIM) in Hamburg.

September 2008

Gemeinsam mit Dr. Bert Vogelstein, dem renommierten Krebsforscher und Wissenschaftler am US-amerikanischen Howard Hughes Medical Institute (Johns Hopkins University), gründet Indivumed das Diagnostikunternehmen Inostics GmbH.

Juli 2008

Start der Kooperation zwischen Indivumed und dem Georgetown University Medical Center in Washington, D.C. (USA) zur Entwicklung einer Datenbank für die Krebsforschung.

Dezember 2006

Indivumed gewinnt den Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ in der Kategorie Wissenschaft.

Juni 2005

Indivumed erhält den Deutschen Gründerpreis 2005 als „Bestes Unternehmen Deutschlands“ in der Kategorie „Visionär“.

April 2004

Gründung der US-amerikanischen Tochtergesellschaft von Indivumed mit Sitz in Kensington, Maryland (USA).

Mai 2003

Indivumed wird in Hamburg mit dem Preis für die „Beste Existenzgründung“ ausgezeichnet.

April 2002

Gründung von Indivumed in Hamburg durch Prof. Dr. Hartmut Juhl, Prof. Dr. Carsten Zornig, Prof. Dr. Peter Layer und Frank Oertel. Start-Up-Finanzierung durch die Bioagency AG.

Karrieremöglichkeiten

Fast 200 Mitarbeiter arbeiten bei Indivumed in Deutschland, Polen, den USA und Indien. Wir sind ein zukunftsorientiertes Unternehmen mit einer ambitionierten Wachstumsstrategie und stolz auf unser innovatives Team, das mit seinen führenden Wissenschaftlern über internationale Reputation verfügt. Bei uns können Sie Ihre beruflichen Ziele verwirklichen und profitieren dank flacher Hierarchien und viel Gestaltungsspielraum von kurzen Entscheidungswegen.

Sie wünschen sich einen sicheren Arbeitsplatz mit spannenden Herausforderungen? Dann bewerben Sie sich auf eines der folgenden Stellenangebote. Senden Sie einfach Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Stellenbezeichnung in der Betreffzeile per E-Mail an jobs@indivumed.com.

Alle bereitgestellten Informationen werden streng vertraulich behandelt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und treffen Sie uns auf der T5 JobMesse in Hamburg am 17. Oktober.

Wenn Sie mehr über die Arbeit bei Indivumed erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Human Resources-Abteilung:

Indivumed GmbH
Human Resources
Falkenried 88, Haus D
20251 Hamburg
Tel.: +49 (40) 413383-0
E-Mail: jobs@Indivumed.com